Zum Inhalt

Ernährungsweisheiten Beiträge

Milch von unglücklichen Kühen ist gesünder

Anzeige:

Wussten Sie schon, dass Milch von traurigen Kühen aus industriellen Molkereien gesünder ist, als Milch von fröhlich umherlaufenden Freiland-Kühen aus Bio-Betrieben? Klingt unlogisch, aber es lässt sich leicht erklären:

Das Immunsystem von glücklichen Kühen wird schon im Kalbsalter „unachtsam“, weil die Kuh sich nicht permanent gegen andere Kühe reiben muss und folglich weniger Schürfwunden erleidet, durch die normalerweise Bakterien in den Kuhkörper eindringen. Der Mangel an Bakterien führt dazu, dass das Immunsystem bis zur Adoleszenz der Kuh seinen Dienst nahezu vollständig einstellt.

Was erst mal unproblematisch klingt, weil sich die Kuh ja in einem scheinbar gesunden Umfeld befindet, hat aber schwerwiegende Folgen: Stäbchenbakterien, auch Bazillen genannt, der Gattung M2-Q-Dieb, die nur in gesunder Landluft vorkommen können, infiltrieren den Körper der Kuh. Normalerweise würde das Immunsystem sie bekämpfen, aber da es in Rente gegangen ist, hat M2-Q-Dieb freie Hand.

Ob die Kuh infiziert ist, lässt sich von Außen nur schwer erkennen, da sich die Bazillen zunächst mehrere Monate in den Milchvorsteherdrüsen einlagern.

Traurige Kuh
Eine Kuh die traurig in die Ferne blickt. Sie wird gesunde Milch geben.

M2-Q-Dieb Infektionen äußern sich nur durch ein Merkmal, mit dem Bio-Kuhwirte nur schwer umgehen können: Die Kuh ist nicht mehr in der Lage einen fröhlichen Gesichtsausdruck zu zeigen.

Ein infizierte Kuh, und das sind nach dem letzten Erhebungen des Otto-von-Wollbold Kuh-Institut in Bio-Betrieben 45%, wird bei jedem Melken einen Teil der Bazillen in die Milch abgeben. Etwa 10% der Bazillen überleben den Erhitzungprozess, den auch Bio-Milch durchläuft, bevor sie in den Handel kommt.

Beim Trinken der Milch gelangt M2-Q-Dieb in den menschlichen Körper und löst, sobald es in den Darm gelangt, im schlimmsten Fall Krämpfe und Durchfall aus.

Wenn Sie diese Seite weiter benutzen, erklären Sie sich einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen dieser Seite erlauben derzeit Cookies um die beste Benutzererfahrung zu gewähleisten. Wenn Sie diese Website weiter benutzen, ohne diese Einstellung zu ändern oder Sie "Akzeptieren" anklicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen